Direkt zum Inhalt wechseln

Ein österreichischer Familienbetrieb mit 31‑jähriger Erfahrung

Ihr Fachhändler für Hardware Icon Hardware Software Icon Software Service Icon Service Support Icon Support

Familienplatz 10 A-1160 Wien

office@computerprofi.com

Tel.: 01 / 485 59 05

289,90 

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

ASUS TUF Gaming X570-Plus WI-FI

  • AMD-AM4-Sockel: Für moderne AMD-Ryzen™-Prozessoren
  • Verbesserte Stromversorgung: TUF-Komponenten nach Militärstandard, 12+2 mit Dr. MOS-Leistungsstufen, ProCool-Sockel und Digi+ VRM für maximale Haltbarkeit
  • Umfassende Kühlung: Aktiver PCH-Kühler, VRM-Kühler, M.2-Kühler, hybride Lüfterstecker und Fan Xpert 4
  • Next-Gen-Konnektivität: Zwei PCIe-4.0-M.2 und USB 3.2 Gen 2 Typ-A /Typ-C
  • Gaming-Netzwerk-Performance: Exklusives Realtek® L8200A Gigabit-Netzwerk, Intel 2×2 802.11ac Wi-Fi mit MU-MIMO-Unterstützung, Bluetooth 5.0, TUF LANGuard und TurboLAN-Technologie
  • Realtek S1200A Codec: Unverfälschte Audioqualität
  • Aura Sync RGB

Beschreibung

LANGLEBIG. STABIL. ZUVERLÄSSIG.

Das TUF Gaming X570-Plus (Wi-Fi) konzentriert sich auf die wichtigsten Elemente der neuesten AMD-Plattform und kombiniert sie mit Gaming-freundlichen Funktionen und bewährter Langlebigkeit. Entwickelt mit Komponenten in Militärqualität, verbesserten Stromversorgung und einer umfassenden Auswahl an Kühloptionen, bieten diese Mainboards eine erstklassige Performance bei unerschütterlicher Stabilität im Spiel.

Wenn du ein System mit einem TUF-Gaming-Mainboard zusammenbaust, profitierst du zusätzlich von der TUF Gaming Alliance – einer ASUS-Kooperation mit vertrauenswürdigen Partnerfirmen, die für ihre Hardware einen einfachen Zusammenbau, optimale Kompatibilität und eine passende Optik garantieren, von den Komponenten bis zum Gehäuse.

Formfaktor ATX
Sockel AMD AM4
Chipsatz AMD X570
CPU-Kompatibilität Ryzen 5000G, Ryzen 5000, Ryzen 4000G, Ryzen 3000, Ryzen 3000G, Ryzen 2000, Ryzen 2000G, ohne TDP-Einschränkung (Hersteller-Liste)
RAM 4x DDR4 DIMM, dual PC4-35200U/​DDR4-4400 (OC), max. 128GB (UDIMM)
Erweiterungsslots 2x PCIe 4.0 x16 (1x x16, 1x x4), 2x PCIe 4.0 x1, 2x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4/​SATA, 22110/​2280/​2260/​2242)
Anschlüsse extern 1x HDMI 1.4b (iGPU), 1x DisplayPort 1.2 (iGPU), 1x USB-C 3.1 (10Gb/​s, X570), 2x USB-A 3.1 (10Gb/​s, X570), 4x USB-A 3.0 (5Gb/​s), 1x Gb LAN (Realtek L8200A), 5x Klinke, 1x Toslink, 1x PS/​2 Combo
Anschlüsse intern 1x USB 3.0 Header (5Gb/​s, 2x USB 3.0), 2x USB 2.0 Header (480Mb/​s, 4x USB 2.0), 8x SATA 6Gb/s (X570), 1x seriell, 1x TPM-Header, 1x COM Debug-Header
Header Kühlung 2x CPU-Lüfter 4-Pin, 3x Lüfter 4-Pin, 1x AIO-Pumpe 4-Pin
Header Beleuchtung 2x 4-Pin RGB (+12V/​G/​R/​B, max. 3A), 1x 3-Pin ARGB (+5V/​DATA/​GND, max. 3A, ASUS Gen2)
Buttons/Switches N/​A
Audio 7.1 (Realtek ALC1200), DTS Custom Audio
Grafik iGPU
Wireless Wi-Fi 5 (WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, 2×2, Intel 9260), Bluetooth 5.0
RAID-Level 0/​1/​10 (X570)
Multi-GPU AMD 2-Way-CrossFireX (x16/​x4)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V, 1x 4-Pin ATX12V
VRM 14 virtuelle Phasen (12+2), 6 reale Phasen (4+2), PWM-Controller: ASP1106 (RT3667BE, max. 6 Phasen)
MOSFETs CPU 12x 50A SiC639
MOSFETs SoC 2x 50A SiC639
Beleuchtung RGB, 1 Zone (Akzent rechts)
BIOS 1x 32MB (256Mb)
Besonderheiten Audio+solid capacitors, Diagnostic LED (LED-Indikatoren), 1x M.2-Passivkühler, Onboard TPM 2.0 Unterstützung (AMD fTPM, zusätzlicher Herstellerlink beachten)
Formfaktor ATX
Sockel AMD AM4
Chipsatz AMD X570
CPU-Kompatibilität Ryzen 5000G, Ryzen 5000, Ryzen 4000G, Ryzen 3000, Ryzen 3000G, Ryzen 2000, Ryzen 2000G, ohne TDP-Einschränkung (Hersteller-Liste)
RAM 4x DDR4 DIMM, dual PC4-35200U/​DDR4-4400 (OC), max. 128GB (UDIMM)
Erweiterungsslots 2x PCIe 4.0 x16 (1x x16, 1x x4), 2x PCIe 4.0 x1, 2x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4/​SATA, 22110/​2280/​2260/​2242)
Anschlüsse extern 1x HDMI 1.4b (iGPU), 1x DisplayPort 1.2 (iGPU), 1x USB-C 3.1 (10Gb/​s, X570), 2x USB-A 3.1 (10Gb/​s, X570), 4x USB-A 3.0 (5Gb/​s), 1x Gb LAN (Realtek L8200A), 5x Klinke, 1x Toslink, 1x PS/​2 Combo
Anschlüsse intern 1x USB 3.0 Header (5Gb/​s, 2x USB 3.0), 2x USB 2.0 Header (480Mb/​s, 4x USB 2.0), 8x SATA 6Gb/s (X570), 1x seriell, 1x TPM-Header, 1x COM Debug-Header
Header Kühlung 2x CPU-Lüfter 4-Pin, 3x Lüfter 4-Pin, 1x AIO-Pumpe 4-Pin
Header Beleuchtung 2x 4-Pin RGB (+12V/​G/​R/​B, max. 3A), 1x 3-Pin ARGB (+5V/​DATA/​GND, max. 3A, ASUS Gen2)
Buttons/Switches N/​A
Audio 7.1 (Realtek ALC1200), DTS Custom Audio
Grafik iGPU
Wireless Wi-Fi 5 (WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, 2×2, Intel 9260), Bluetooth 5.0
RAID-Level 0/​1/​10 (X570)
Multi-GPU AMD 2-Way-CrossFireX (x16/​x4)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V, 1x 4-Pin ATX12V
VRM 14 virtuelle Phasen (12+2), 6 reale Phasen (4+2), PWM-Controller: ASP1106 (RT3667BE, max. 6 Phasen)
MOSFETs CPU 12x 50A SiC639
MOSFETs SoC 2x 50A SiC639
Beleuchtung RGB, 1 Zone (Akzent rechts)
BIOS 1x 32MB (256Mb)
Besonderheiten Audio+solid capacitors, Diagnostic LED (LED-Indikatoren), 1x M.2-Passivkühler, Onboard TPM 2.0 Unterstützung (AMD fTPM, zusätzlicher Herstellerlink beachten)